Foto: Bund der Pfadfinderinnen und Pfadfinder e.V., Stamm Weiße Rotte Ulm, Friedenslicht 2011

Pfadfinden an der Donau

Wir sind der Pfadfinderstamm Weiße Rotte in Ulm, eine rund 40 Mitglieder starke Ortsgruppe des Bund der Pfadfinderinnen und Pfadfinder (BdP) e.V. Unser Stamm wurde 1946 in Ulm gegründet.

Von 1952 bis 2004 hatten wir unser Stammesheim im Festungsturm XIX in der Prittwitzstr. 44. Seit 2005 sind unsere Räumlichkeiten im Oberen Donauturm (Werk XXVIII, „Weißer Turm“).

Zu unserer täglichen Jugendarbeit zählen wöchentliche Gruppenstunden ebenso wie Ausflüge, Fahrten und Lager im In- und Ausland.

Wir arbeiten dabei stets demokratisch, interkonfessionell, ehrenamtlich, gleichberechtigt und teamorientiert zusammen. Qualität spielt in unserer Arbeit eine große Rolle.

Zur Zeit haben wir eine Wölflingsmeute, zwei Sippen und eine Ranger/Rover-Runde.

Da der BdP e.V. auf allen Ebenen ehrenamtlich geführt wird, ist es uns ein vordergründiges Anliegen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gut zu schulen. Dass wir uns dabei auf einem hohen Standard bewegen, verdanken wir den Kursen und Lehrgängen unseres Landesverbandes, sowie den kontinuierlichen Fortbildungen vor Ort.

Es kann nicht kommentiert werden.