Wir sind die jüngsten Pfadis

Die Jüngsten nennen sich Wölflinge und bilden Meuten mit zehn bis 15 Kindern. Spiele, Ausflüge, Zeltlager, Basteln, Verkleiden und noch vieles mehr sind Aktivitäten bei den Meutentreffen. Wölflinge knüpfen Freundschaften, lernen sich in die Gruppe zu integrieren und gestalten diese aktiv mit.

Die Wölflinge können über die Spielgeschichten einen Bezug zur realen Welt finden, sich an den Figuren orientieren und Vorbilder finden.

Willst du mitmachen ?

Wir treffen uns jeden Montag 17:15 – 18:45 Uhr

Unsere Gruppenleitung sind: Schnüße und Zarah

 

Die Wölflinge und das Dschungelbuch

Die Spielidee liefert, wie man an den Namen erkennen kann, unter anderem das Dschungelbuch von Rudyard Kipling.

Viele unserer Bräuche und Rituale in der Wölflingsstufe (wie den Ratsfelsen) haben wir aus dem Dschungelbuch übernommen, ebenso wie viele Begriffe und Strukturen (Wölflinge, Rudel, Meute).

Die Dschungelbücher dienen als Grundlage der Meutenarbeit in vielen Pfadfinderverbänden auf der Welt. Wir im BdP verwenden die Mowgligeschichten als Spielidee in der Meutenstufe.

 

Unsere Regeln

Während Mowgli im Dschungel bei den Tieren aufwächst, erlebt er viele spannende Dinge. Er muss aber auch noch vieles lernen und begreifen. Die Dschungeltiere übernehmen die Erziehung von Mowgli. Vor allem Balu ist der kleine Menschenjunge ans Herz gewachsen. Schon bald kennt Mowgli alle Bewohner des Dschungels.

Doch zum Leben mit den Tieren gehören auch eine Menge Gesetze, an die sich Mowgli halten muss. Genauso müssen auch die Wölflinge die Gesetze und Regeln des Zusammenlebens in den Gruppenstunden oder auf Lagern kennen lernen und üben, sich daran zu halten.

 

Der Abschied

Irgendwann kommt die Zeit, vom Dschungel Abschied zu nehmen. Mowgli ist inzwischen erwachsen geworden und er beschließt zu den Menschen zu gehen.

In der Gemeinschaft der Meute sollen die Wölflinge zu Pfadfindern erzogen werden, bevor sie den Stufenübergang vollziehen. Nun nehmen sie Abschied von der Meute und erleben in der Sippe viele neue Dinge. Sie sind älter und können verantwortungsvollere Aufgaben übernehmen.

Du siehst also, Lord Baden-Powell hat nicht einfach nur so eine Geschichte für die Wölflingsstufe gesucht. Sondern er hat in den Dschungelbüchern genau die Elemente gefunden, die er den Kindern vermitteln wollte. Damals wie heute findest du viele Symbole, Rituale und Gesetze in der Wölflingsstufe, die aus den Dschungelbüchern stammen.

Es kann nicht kommentiert werden.